Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Start vor 20 Jahren

Logo http://20-jahre-naturstrom.pageflow.io/start-vor-20-jahren
Zum Anfang

Diese Webseite erzählt Geschichten aus 20 Jahren Energie mit Zukunft. Sie können die gesamte Webseite durch Hinunterscrollen erleben. Idealerweise halten Sie dabei Ihr Tablett oder Smartphone quer. Schalten Sie auch den Ton ein!

Alternativ ist es möglich, über die Navigationsleiste rechts direkt zu verschiedenen Kapiteln zu springen.

Unsere Jubiläums-Webseite wächst über unser Geburtstagsjahr kontinuierlich weiter. Schauen Sie also öfters mal vorbei.

Zum Anfang
Schließen
Vorher/Nacher Ansicht

HIER KLICKEN, UM DIE ENERGIELANDSCHAFT ZU VERÄNDERN!

Wir haben die Ziele hochgesteckt, von Anfang an. Unsere Vision war und ist die bürgernahe Energiewende. Wir wollen die Energieversorgung der Zukunft aktiv mitgestalten und sie soll zu 100 % regenerativ und dezentral sein. Nur so wird der große Stromsee – ein Bild für das gesamte Stromnetz – grün.


Schieben Sie den Regler der interaktiven Grafik und erleben Sie, wie seit 20 Jahren jeder neue naturstrom-Kunde und jede neue naturstom-Kundin dazu beiträgt, diese Vision zu verwirklichen. Denn wir speisen genau die Menge Ökostrom ein, die unsere Kunden verbrauchen. Zusätzlich bauen und fördern wir neue Öko-Kraftwerke, die immer mehr sauberen Strom in den See leiten.

Zum Anfang
Schließen

NATURSTROM zu leiten ist für Thomas Banning eher Passion als Position. Nicht selten sitzt er noch spät am Schreibtisch und tüftelt an einem neuen Konzept oder einer frischen Idee.

Dabei war es eher Zufall, dass er bei NATURSTROM landete. Eigentlich hatte Banning - enttäuscht von der fehlenden Nachhaltigkeit im Wirtschaftsleben – gerade ein eigenes Unternehmen gegründet, das in nachhaltige Unternehmen investiert und diese beratend begleitet.

Eines dieser Unternehmen war NATURSTROM. Aber als er dem jungen Ökostromanbieter 1999 Venture Capital zur Verfügung stellte, ahnte Banning nicht, dass er nur drei Jahre später dessen Vorstand sein sollte. Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat er ein erfolgreiches mittelständisches Unternehmen aufgebaut, das die Energiewende mit den Bürgerinnen und Bürgern gestaltet.

Heute leitet er NATURSTROM gemeinsam mit Oliver Hummel und Dr. Tim Meyer – und blickt stolz auf 20 Jahre NATURSTROM zurück:

Zum Anfang
Nach oben scrollen
Nach links scrollen
Nach rechts scrollen
Nach unten scrollen
Zum Anfang

Beruflich begeistern Mario Priggen Kreativität und Geschmäcker: Der 64-Jährige ist gelernter Konditor und hat als Koch bei der Bundeswehr gearbeitet. Seine Frau Elisabeth Priggen hat ihren Job als Hauptschullehrerin immer als Berufung gesehen. Gemeinsam reisen sie gerne. In Senden bei Münster verwirklichen sie ihre eigene Energiewende.

Mario Priggen war einer der ersten naturstrom-Kunden. Er installierte sich eine Photovoltaik-Anlage, als die Anschaffungskosten noch hoch waren und Eigenverbrauch undenkbar. Auch Wärme und Wasser werden im Eigenheim erneuerbar erzeugt.

Als nächstes möchte er nachhaltig mobil werden. Was ihn dazu bewegt hat – damals und heute: „Ein Schlüsselerlebnis war die Reaktorkatastrophe in Tschernobyl. Und auch unsere Reise: Wir sind zwei Mal in Tschernobyl gewesen und haben auch Freunde, die selber in den verstrahlten Gebieten leben. Jetzt haben sie einen kleinen Garten, ihr Schweinchen und wollen dann doch lieber zu Hause bleiben. Wenn man mitbekommt, wie die Leute dort leben und weiß, welcher Strahlenbelastung sie ausgesetzt sind, kann man eigentlich nur sagen: Nein, darf sich nicht wiederholen. Und das heißt, Atomanlagen müssen abgeschaltet werden. Wir haben uns immer darüber geärgert, dass im normalen Strommix Atomstrom drin ist. Wir wollten weg davon – und das war erst ab 1998 durch einen Wechsel zu einem Ökostromversorger möglich. Mittlerweile gibt es ja vier echte Ökostromanbieter, aber NATURSTROM ist für uns immer noch der, der am glaubwürdigsten und auch am besten ist.“


Zum Anfang

Würden wir mehr als eine Handvoll Gleichgesinnter begeistern können? Oder würde naturstrom ein Nischenprodukt bleiben? Nicht immer war der Weg so klar, wie er rückblickend scheint.

Doch je mehr die Themen Klimawandel und Atomausstieg gesellschaftlich diskutiert werden, desto mehr Menschen entscheiden sich für eine zukunftsfähige Energieversorgung aus regernativen Quellen. Und so verzeichnen wir ab 2006 enorme Zuwächse. Zu den Stromkunden kommen naturstrom biogas-Kunden und neuerdings auch Kunden, die wir mit vor Ort erzeugtem Strom versorgen.

Jeder einzelne von ihnen bringt uns dem Ziel von 100% erneuerbaren Energien ein Stück näher.


Zum Anfang
NATURSTROM Kundenverteilung Deutschlandweit

Die Kreise auf der Karte zeigen die Orte mit der relativ größten naturstrom-Kundendichte. Man sieht deutlich: Ob pulsierende Metropole oder beschauliches Dörfchen – NATURSTROM-Kunden sind überall zu Hause. Und weil sie so sympathische, kommunikative Zeitgenossen sind, erfahren bald auch Freunde und Nachbarn von nachhaltiger Energie. Nach und nach entstehen dann kleine grüne Oasen auf der Stromkarte – Freundeskreise eben.

Zum Anfang
20 Jahre NATURSTROM AG

Am 19. und 20. Mai 2018 auf dem Blues Festival Schöppingen:
https://www.kulturring-schoeppingen.de/events/bluesfestival/2018/

Am 21. Mai 2018 beim Deutschen Mühlentag in Wallenhorst:
https://www.deutsche-muehlen.de/deutscher-muehlentag/

Am 30. Juni 2018 beim Windfest am Bürgerwindpark Münnerstadt:
http://bwp-muennerstadt.de/

Wir freuen uns auf Sie!

Hinweise auf weitere Veranstaltungen rund um unser Jubiläum folgen in Kürze.

Zum Anfang

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie wir seit 20 Jahren die dezentrale Energiewende vorantreiben? Auf unserer Website
und unserem Blog informieren wir Sie über unsere Projekte, Produkte und Aktivitäten.

Auch auf Facebook und Twitter halten wir Sie regelmäßig auf dem Laufenden. Sie möchten NATURSTROM lieber audiovisuell kennenlernen? Dann sind Sie auf unserem YouTube-Kanal genau richtig!

Weitere Hintergründe sowie aktuelle Entwicklungen zur Energiewende und den Erneuerbaren Energien liefern wir Ihnen in unserem halbjährlich erscheinenden Magazin energiezukunft sowie online unter www.energiezukunft.eu. Hier finden sie tagesaktuelle Meldungen, Hintergrundberichte, Interviews, Umfragen sowie Expertenmeinungen.

Sie sind Journalist oder Blogger und möchten über NATURSTROM berichten? In unserem Pressebereich finden Sie unsere Pressemittelungen sowie Bilder und Videos. Dort steht Ihnen auch die aktuelle Pressemappe zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser PR-Team. Das erreichen Sie per E-Mail oder telefonisch unter +49 211 77 900 363. Die Kolleginnen und Kollegen freuen sich, von Ihnen zu hören!


Zum Anfang
Schließen

Zum Anfang

Zum Anfang

Zum Anfang
PV-Anlage

Zum Anfang

Windpark Hüll mit Nachfolgeaktivitäten Regionalenergie Kehdingen, Regionalenergie Oldendorf, Windpark Brobergen (Frau Mengert als Interviewpartnerin, ggbfls. ergänzt um Herrn Wortmann)

Zum Anfang
Wasserkraftwerk Flossing

Zum Anfang

Zum Anfang

Zum Anfang
Wasserkraftwerk Töging am Inn

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden